Discussion:
Matratzen-Topper: empfehlenswert oder unnötig?
(zu alt für eine Antwort)
Louis Noser
2017-03-15 12:23:39 UTC
Permalink
Raw Message
Grüss Euch

Ich habe nochmal eine Matratzenfrage. :-)

Will uns die Industrie mit den Matratzen-Toppern wiedermal etwas
Unnötiges andrehen oder ist neben dem Schutz der Matratze und der
Schweissaufnahme an der versprochenen Verbesserung der Schlafqualität
wirklich etwas dran? (Denn die Matratze alleine soll uns ja schon einen
Traumschlaf bescheren.)

Vielen Dank.

Grüsse
Louis
Erwin Penn
2017-03-15 13:08:02 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Grüss Euch
Ich habe nochmal eine Matratzenfrage. :-)
Will uns die Industrie mit den Matratzen-Toppern
Was ist das?
--
Erwin
Louis Noser
2017-03-15 13:13:36 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo
Post by Erwin Penn
Post by Louis Noser
Will uns die Industrie mit den Matratzen-Toppern
Was ist das?
"Topper sind wenige Zentimeter dicke Auflagen, die zum Schutz auf die
eigentliche Matratze gelegt werden. Neben der matratzenschonenden
Funktion soll ein Topper aber auch die positiven Eigenschaften der
Matratze verstärken und so für einen noch angenehmeren Schlafkomfort
sorgen."
(https://www.home24.ch/de/kategorie/schlafzimmermoebel/matratzen/topper-und-auflagen/?query=topper)

engl. Top = das Oberteil

Grüsse
Louis
Erwin Penn
2017-03-15 13:25:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Hallo
Post by Erwin Penn
Post by Louis Noser
Will uns die Industrie mit den Matratzen-Toppern
Was ist das?
"Topper sind wenige Zentimeter dicke Auflagen,
Mir ist der Begriff "Matratzenauflage " geläufig.

Die Verblödung durch den Gebrauch von Anglizismen schreitet munter
voran. :-(
--
Erwin
Ina Koys
2017-03-15 13:39:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erwin Penn
Post by Louis Noser
Hallo
Post by Erwin Penn
Post by Louis Noser
Will uns die Industrie mit den Matratzen-Toppern
Was ist das?
"Topper sind wenige Zentimeter dicke Auflagen,
Mir ist der Begriff "Matratzenauflage " geläufig.
Und die hat mehr - öhm - hygienische Funktion. Jedenfalls sprengt alles
andere mein Vorstellungsvermögen. Aber es gibt bestimmt auch
Möbelbezugs-Überzugsschoner, damit dem Möbelschoner nicht noch was passiert.

Ina,
nicht in Schwaben wohnhaft
--
Es gibt wieder frisches Gemüse!
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
In Wärme und Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
Mathias Fuhrmann
2017-03-15 15:00:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ina Koys
Ina,
nicht in Schwaben wohnhaft
Das sollte heißen: Keine schwäbische Hausfrau.
?
--
Mathias
Ina Koys
2017-03-15 15:15:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mathias Fuhrmann
Post by Ina Koys
Ina,
nicht in Schwaben wohnhaft
Das sollte heißen: Keine schwäbische Hausfrau.
?
Weder das noch assimiliert.

Ina
--
Es gibt wieder frisches Gemüse!
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
In Wärme und Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
Bodo Mysliwietz
2017-03-15 16:21:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ina Koys
Post by Mathias Fuhrmann
Post by Ina Koys
Ina,
nicht in Schwaben wohnhaft
Das sollte heißen: Keine schwäbische Hausfrau.
?
Weder das noch assimiliert.
Biste dort auch zurückgewiesen worden?
;-)
--
Glück Auf - Bodo Mysliwietz
----------------------------------------
http://www.labortechniker.de/
Ina Koys
2017-03-16 14:45:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bodo Mysliwietz
Post by Ina Koys
Post by Mathias Fuhrmann
Post by Ina Koys
Ina,
nicht in Schwaben wohnhaft
Das sollte heißen: Keine schwäbische Hausfrau.
?
Weder das noch assimiliert.
Biste dort auch zurückgewiesen worden?
Wo denn noch?

Ina,
Schwaben nur aus'm Prenzlauer Berg kennend
--
Es gibt wieder frisches Gemüse!
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
In Wärme und Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
Bodo Mysliwietz
2017-03-16 16:56:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ina Koys
Schwaben nur aus'm Prenzlauer Berg kennend
Wie kommen die da hin? Braucht man da nicht ein Visum?
--
Glück Auf - Bodo Mysliwietz
----------------------------------------
http://www.labortechniker.de/
Ina Koys
2017-03-16 18:48:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bodo Mysliwietz
Post by Ina Koys
Schwaben nur aus'm Prenzlauer Berg kennend
Wie kommen die da hin? Braucht man da nicht ein Visum?
Jetzt ja. Aber die waren schon vor der Visumspflicht zugereist.

Ina
--
Es gibt wieder frisches Gemüse!
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
In Wärme und Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
Başar Alabay
2017-03-16 20:52:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ina Koys
Post by Bodo Mysliwietz
Post by Ina Koys
Schwaben nur aus'm Prenzlauer Berg kennend
Wie kommen die da hin? Braucht man da nicht ein Visum?
Jetzt ja. Aber die waren schon vor der Visumspflicht zugereist.
Hö, gab’s einen Prexit?

B. Alabay
--
http://www.thetrial.de/
ケディエ・ばく・ハヤテ・あんら
Ina Koys
2017-03-17 11:16:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Başar Alabay
Post by Ina Koys
Post by Bodo Mysliwietz
Post by Ina Koys
Schwaben nur aus'm Prenzlauer Berg kennend
Wie kommen die da hin? Braucht man da nicht ein Visum?
Jetzt ja. Aber die waren schon vor der Visumspflicht zugereist.
Hö, gab’s einen Prexit?
Die waren nie drin! 1990 bin ich schon in Leipzig gefragt worden, wie
ich denn als Berliner zu einem Visum für Leipzig gekommen bin.

Ina
--
Es gibt wieder frisches Gemüse!
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
In Wärme und Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
Bodo Mysliwietz
2017-03-17 16:42:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Başar Alabay
Post by Ina Koys
Post by Bodo Mysliwietz
Post by Ina Koys
Schwaben nur aus'm Prenzlauer Berg kennend
Wie kommen die da hin? Braucht man da nicht ein Visum?
Jetzt ja. Aber die waren schon vor der Visumspflicht zugereist.
Hö, gab’s einen Prexit?
Du meinst Schwexit.
--
Glück Auf - Bodo Mysliwietz
----------------------------------------
http://www.labortechniker.de/
Bodo Mysliwietz
2017-03-15 19:14:51 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ina Koys
Post by Mathias Fuhrmann
Post by Ina Koys
Ina,
nicht in Schwaben wohnhaft
Das sollte heißen: Keine schwäbische Hausfrau.
?
Weder das noch assimiliert.
Ähnlich wie die Kühe mit niederländsichem Migrationshintergrund in der
Türkei - die werden jetzt gezielt "dissimiliert".

Ich höre schon das müüühhhh auf der Weide.
--
Glück Auf - Bodo Mysliwietz
----------------------------------------
http://www.labortechniker.de/
Dirk Wagner
2017-03-15 17:11:01 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ina Koys
Post by Erwin Penn
Mir ist der Begriff "Matratzenauflage " geläufig.
Und die hat mehr - öhm - hygienische Funktion. Jedenfalls sprengt alles
andere mein Vorstellungsvermögen. Aber es gibt bestimmt auch
Möbelbezugs-Überzugsschoner, damit dem Möbelschoner nicht noch was passiert.
Das sind dann aber in der Regel dünne Teile aus Molton oder ähnlichem.

Ich denke, der OP meint so Teile aus "Memoryschaum", die ca. 5cm hoch
sind.

Ciao

dirk
H.-P. Schulz
2017-03-15 13:42:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Grüss Euch
Ich habe nochmal eine Matratzenfrage. :-)
Will uns die Industrie mit den Matratzen-Toppern wiedermal etwas
Unnötiges andrehen oder ist neben dem Schutz der Matratze und der
Schweissaufnahme an der versprochenen Verbesserung der Schlafqualität
wirklich etwas dran?
Doch, da ist schon was dran.
So eine Matratzenauflage kann man auch mal - im Gegensatz zur ganzen
Matratze - waschen, kann sie ausschütteln, klopfen ...
Aber: Eine dünne BW-Stepp-Auflage tut es. kein dickes Duff-Mief-Zeug
da!

Und vor allem nichts *unter* die Matratze, also zwischen Lattenrost
und Matratze
Frank Schletz
2017-03-15 14:46:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by H.-P. Schulz
Post by Louis Noser
Grüss Euch
Ich habe nochmal eine Matratzenfrage. :-)
Will uns die Industrie mit den Matratzen-Toppern wiedermal etwas
Unnötiges andrehen oder ist neben dem Schutz der Matratze und der
Schweissaufnahme an der versprochenen Verbesserung der Schlafqualität
wirklich etwas dran?
Doch, da ist schon was dran.
So eine Matratzenauflage kann man auch mal - im Gegensatz zur ganzen
Matratze - waschen, kann sie ausschütteln, klopfen ...
Aber: Eine dünne BW-Stepp-Auflage tut es. kein dickes Duff-Mief-Zeug
da!
Ich kenne diese Auflagen auch aus Spanien und anderen Ländern.
Wenn die "funktionieren" (Milben, Staub, Schweiß), dann hat deren
waschbarkeit doch vorteile.
Post by H.-P. Schulz
Und vor allem nichts *unter* die Matratze, also zwischen Lattenrost
und Matratze
Als unter der Matratze noch Federn waren und kein Holz, war jedoch das
auch "mordern" ;)

Frank
Frank Hucklenbroich
2017-03-15 15:17:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Schletz
Post by H.-P. Schulz
Post by Louis Noser
Grüss Euch
Ich habe nochmal eine Matratzenfrage. :-)
Will uns die Industrie mit den Matratzen-Toppern wiedermal etwas
Unnötiges andrehen oder ist neben dem Schutz der Matratze und der
Schweissaufnahme an der versprochenen Verbesserung der Schlafqualität
wirklich etwas dran?
Doch, da ist schon was dran.
So eine Matratzenauflage kann man auch mal - im Gegensatz zur ganzen
Matratze - waschen, kann sie ausschütteln, klopfen ...
Aber: Eine dünne BW-Stepp-Auflage tut es. kein dickes Duff-Mief-Zeug
da!
Ich kenne diese Auflagen auch aus Spanien und anderen Ländern.
Wenn die "funktionieren" (Milben, Staub, Schweiß), dann hat deren
waschbarkeit doch vorteile.
In Hotels sind sie üblich, auch in Deutschland. Das hat aber tatsächlich
hygienische Gründe, die Auflage fungiert in erster Linie als Fleckschutz
für die Matratze. So eine Auflage kann man waschen oder notfalls ersetzen,
bei einer Matratze geht das ins Geld.

Grüße,

Frank
Klaus Scheffel
2017-03-18 10:30:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Grüss Euch
Ich habe nochmal eine Matratzenfrage. :-)
Will uns die Industrie mit den Matratzen-Toppern wiedermal etwas
Unnötiges andrehen oder ist neben dem Schutz der Matratze und der
Schweissaufnahme an der versprochenen Verbesserung der Schlafqualität
wirklich etwas dran?
[. . .]

Matratzenauflagen waren in den 70igern, auf Grund der dreigeteilten
Matratzen obligatorisch.
Heute könnte man sich aus hygienischen Gründen das sparen, falls man
Matratzen mit wechselbarem(waschbaren) Bezug verwendet.
Außerdem redet die Industrie uns ein, dass eine Matratze nach ca.10
Jahren ausgedient hätte.

http://www.betten.de/magazin/matratzenwechsel-wie-lange-haelt-meine-matratze.html
--
Gruß
Klaus
www.klaus-scheffel.de
Mathias Fuhrmann
2017-03-18 10:53:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Klaus Scheffel
Matratzenauflagen waren in den 70igern, auf Grund der dreigeteilten
Matratzen obligatorisch.
Heute könnte man sich aus hygienischen Gründen das sparen, falls man
Matratzen mit wechselbarem(waschbaren) Bezug verwendet.
In meinem ganzen Leben haben wir noch nie einen Matratzenhülle
gewaschen, auch wenn es möglich war.
So lange man nicht 'ausläuft', sehe ich da selten ein Notwendigkeit.
Ab und zu richtig absaugen ist schon ratsam.
Mit der Fußbodenheizung bestehen hier auch keine 'Feuchtigkeitsprobleme'
wegen Schwitzen ...
Post by Klaus Scheffel
Außerdem redet die Industrie uns ein, dass eine Matratze nach ca.10
Jahren ausgedient hätte.
Das ist wohl mehr aus hygienischen Gründen angeraten.
Mehr als 200,- € muß eine gute Matratze m.E. und der Ansicht von Testern
auch nicht kosten.
Post by Klaus Scheffel
http://www.betten.de/magazin/matratzenwechsel-wie-lange-haelt-meine-matratze.html
--
Mathias
Ina Koys
2017-03-18 11:43:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mathias Fuhrmann
Post by Klaus Scheffel
Matratzenauflagen waren in den 70igern, auf Grund der dreigeteilten
Matratzen obligatorisch.
Heute könnte man sich aus hygienischen Gründen das sparen, falls man
Matratzen mit wechselbarem(waschbaren) Bezug verwendet.
In meinem ganzen Leben haben wir noch nie einen Matratzenhülle
gewaschen, auch wenn es möglich war.
So lange man nicht 'ausläuft', sehe ich da selten ein Notwendigkeit.
Ich mach das öfter mal - auch wenn ich nicht auslaufe. Wenn ich mir
überlege, was sich da von meinen Hautschuppen für ein nettes Biotop
aufbaut - ab und zu möchte ich das schon in seinem Gedeihen beeinträchigen.

Ina
--
Es gibt wieder frisches Gemüse!
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
In Wärme und Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
Louis Noser
2017-03-18 12:21:30 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo
Post by Mathias Fuhrmann
In meinem ganzen Leben haben wir noch nie einen Matratzenhülle
gewaschen, auch wenn es möglich war.
So lange man nicht 'ausläuft', sehe ich da selten ein Notwendigkeit.
Ich mach das öfter mal - auch wenn ich nicht auslaufe...
Ok, soviel zu den Hüllen.

Was ist aber mit dem eigentlichen Thema dieses Threads, den Toppern?

Verwendet sowas jemand von Euch?

Grüsse
Louis
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2017-03-18 13:00:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Was ist aber mit dem eigentlichen Thema dieses Threads, den Toppern?
Verwendet sowas jemand von Euch?
Ja.

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Weite Troepfe liebt die Ewigkeit: Stefan!
(Sloganizer)
Louis Noser
2017-03-18 18:22:59 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo
Post by Louis Noser
Was ist aber mit dem eigentlichen Thema dieses Threads, den Toppern?
Verwendet sowas jemand von Euch?
Ja.
Würdest Du sagen, der Topper verbessert Deinen Schlaf?
Oder findest Du ihn hygienischer?

Grüsse
Louis
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2017-03-18 20:20:02 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Post by Louis Noser
Verwendet sowas jemand von Euch?
Ja.
Würdest Du sagen, der Topper verbessert Deinen Schlaf?
Nein.
Post by Louis Noser
Oder findest Du ihn hygienischer?
Ja. Hauptsächlich, weil sich das Ding trivial mit 95°C waschen und
dabei *austauschen* lässt, während der Überzug eine Menge Aufwand
erfordern bedeuten und mich für eine Nacht auf die Couch übersiedeln
würde. Daneben auch noch wegen Dingen, die eher in dtl diskutabel
wären, so die Gruppe noch vernünftig nutzbar wäre.

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Auf die Verpackung kommt's nicht an! Stefan, so rank...
(Sloganizer)
Ina Koys
2017-03-18 14:28:36 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Was ist aber mit dem eigentlichen Thema dieses Threads, den Toppern?
Verwendet sowas jemand von Euch?
Täte ich, wenn ich ausliefe. Sonst nicht.

Ina
--
Es gibt wieder frisches Gemüse!
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
In Wärme und Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
Louis Noser
2017-03-18 18:20:07 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo
Post by Ina Koys
Post by Louis Noser
Was ist aber mit dem eigentlichen Thema dieses Threads, den Toppern?
Verwendet sowas jemand von Euch?
Täte ich, wenn ich ausliefe. Sonst nicht.
Ja, ich weiss. Du läufst (noch) nicht aus.

Ihr seid lustig. :-)

Grüsse
Louis
Klaus Scheffel
2017-03-18 14:43:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Hallo
Post by Mathias Fuhrmann
In meinem ganzen Leben haben wir noch nie einen Matratzenhülle
gewaschen, auch wenn es möglich war.
So lange man nicht 'ausläuft', sehe ich da selten ein Notwendigkeit.
Ich mach das öfter mal - auch wenn ich nicht auslaufe...
Ok, soviel zu den Hüllen.
Was ist aber mit dem eigentlichen Thema dieses Threads, den Toppern?
Verwendet sowas jemand von Euch?
Grüsse
Louis
Bei der Verwendung von Matratzen mit Thermosensorik werden solche
vorgeschlagenen Auflagen die Wirkung entweder verzögern oder bei
höherer Isolierung ev. komplett verhindern.
--
Gruß
Klaus
www.klaus-scheffel.de
Jürgen Exner
2017-03-18 15:18:08 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Was ist aber mit dem eigentlichen Thema dieses Threads, den Toppern?
Dies: http://dilbert.com/search_results?terms=topper

jue
Louis Noser
2017-03-18 18:28:09 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo
Post by Jürgen Exner
Post by Louis Noser
Was ist aber mit dem eigentlichen Thema dieses Threads, den Toppern?
Dies: http://dilbert.com/search_results?terms=topper
Ihr findet Matratzentopper also unnötig?
Bringen sie also weder eine Verbesserung des Schlafs noch des Komforts
noch der Hygiene?

Grüsse
Louis
Jürgen Exner
2017-03-18 19:02:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Post by Jürgen Exner
Post by Louis Noser
Was ist aber mit dem eigentlichen Thema dieses Threads, den Toppern?
Dies: http://dilbert.com/search_results?terms=topper
Ihr findet Matratzentopper also unnötig?
Bringen sie also weder eine Verbesserung des Schlafs noch des Komforts
noch der Hygiene?
Kommt auf deine Abstammung an, siehe
http://www.internet-maerchen.de/maerchen/erbse.htm

jue
Louis Noser
2017-03-18 19:04:22 UTC
Permalink
Raw Message
Gibt es also nur noch Knallköpfe im Usenet?
Wolfgang Kynast
2017-03-18 19:11:12 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Gibt es also nur noch Knallköpfe im Usenet?
Ja. War dir das wirklich noch nicht klar?
;-)
--
Wolfgang
Loading...