Discussion:
Tauben
(zu alt für eine Antwort)
Lothar Frings
2017-05-15 15:48:53 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,

sollte ich in dieser NG falsch sein,
bitte ich um Hinweis auf die richtige.

Ich kriege Tauben. Auf dem Balkon habe
ich einen dicken Balken kurz unter dem
Giebel, der nach oben genug Platz
für ein Nest hat. Dreimal hatte ich auch
schon Mitbewohner dort, aber diesmal
sind es Tauben, und die wäre ich gerne
los, bevor sie mir alles vollsch...

Wie werde ich die, und damit auch das
öde "ö - ööööö - ö", los? Gerne auch final.
Martin Τrautmann
2017-05-15 16:12:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lothar Frings
Ich kriege Tauben. Auf dem Balkon habe
ich einen dicken Balken kurz unter dem
Giebel, der nach oben genug Platz
für ein Nest hat. Dreimal hatte ich auch
schon Mitbewohner dort, aber diesmal
sind es Tauben, und die wäre ich gerne
los, bevor sie mir alles vollsch...
Wie werde ich die, und damit auch das
öde "ö - ööööö - ö", los? Gerne auch final.
Geh häufiger auf den Balkon, mach' sauber.
Dann nisten sie nicht.

Wenn sie sich nicht dort hinsetzen sollen, ergreife konstruktive
Maßnahmen. Verkleiden, Draht spannen, Piekser aufstellen, Möglichkeiten
gibt es viele.

Schönen Gruß
Martin
Reindl Wolfgang
2017-05-15 16:34:08 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Τrautmann
Post by Lothar Frings
Ich kriege Tauben. Auf dem Balkon habe
ich einen dicken Balken kurz unter dem
Giebel, der nach oben genug Platz
für ein Nest hat. Dreimal hatte ich auch
schon Mitbewohner dort, aber diesmal
sind es Tauben, und die wäre ich gerne
los, bevor sie mir alles vollsch...
Wie werde ich die, und damit auch das
öde "ö - ööööö - ö", los? Gerne auch final.
Geh häufiger auf den Balkon, mach' sauber.
Dann nisten sie nicht.
Die gewöhnen sich allerdings bald mal an regelmäßige Störungen und
ignorieren sie dann.
Post by Martin Τrautmann
Wenn sie sich nicht dort hinsetzen sollen, ergreife konstruktive
Maßnahmen. Verkleiden, Draht spannen, Piekser aufstellen, Möglichkeiten
gibt es viele.
Jenachdem, ob die anderen "Mitbewohner" im Gegensatz zu Tauben erwünscht
sind oder nicht (zumindest hab'ich das OP so interpretiert).
Wenn die 'erwünschten Mitbewohner' deutlich kleiner wie Tauben sind,
dann hilft möglicherweise ein Netz/Maschendrahtzaun mit passender
Maschenweite.

Tauben haben leider die unangenehme Angewohnheit, ein einmal zerstörtes
Nest ohne zu zögern zu rekonstruieren. Nach meiner bisherigen Erfahrung
muß man das Nest bis zu 5 mal hintereinander komplett vernichten, bis
sie einsehen, daß das kein geeigneter Platz für Nachwuchs ist.
Zumindest die weitere Verbreitung kann man einbremsen, wenn man die Eier
mit einer starken Nadel ein paarmal anpiekst (dann trocknen sie aus und
können sich nicht entwickeln) oder durch Plastik-Eier ersetzt. Man hat
dann für die aktuelle Brutsaison keine Ruhe vor den Eltern, aber sie
brüten sich den Arsch wund, legen nach Erreichen der 'gewünschten'
Anzahl keine weiteren Eier und warten eeeewiiiiig darauf, daß die Kinder
schlüpfen.

Wolfgang
--
If there were any Microsoft product that doesn's suck, it would be a
vacuum cleaner.
Lennart Blume
2017-05-15 16:43:44 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lothar Frings
Wie werde ich die, und damit auch das
öde "ö - ööööö - ö", los? Gerne auch final.
Schrotflinte, alternativ auch Luftdruckgewehr.

Gruß
Lennart
Jürgen Exner
2017-05-15 17:49:19 UTC
Permalink
Raw Message
On Mon, 15 May 2017 08:48:53 -0700 (PDT), Lothar Frings
Ich kriege Tauben. [...]
Wie werde ich die, und damit auch das
öde "ö - ööööö - ö", los? Gerne auch final.
Oekologisch vertraeglich:
https://www.google.com/search?q=bird+spikes
Gibt es bestimmt auch in Mitteleuropa

Folgendes darf man natuerlich _NICHT_ zur Taubenbekaempfung verwenden
und ich habe es selbstverstaendlich auch nie dafuer vorgeschlagen:
http://www.gamo.com/productos/carabinas/?catalogo=deutschland&lang=de

(der diese Scheissviecher hasst wie die Pest, nachdem mir eine beim
Rasenmaehen auf den Kopf geschissen hat)

jue
Ned Kelly
2017-05-16 10:25:39 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jürgen Exner
On Mon, 15 May 2017 08:48:53 -0700 (PDT), Lothar Frings
Ich kriege Tauben. [...]
Wie werde ich die, und damit auch das
öde "ö - ööööö - ö", los? Gerne auch final.
https://www.google.com/search?q=bird+spikes
Gibt es bestimmt auch in Mitteleuropa
Folgendes darf man natuerlich _NICHT_ zur Taubenbekaempfung verwenden
http://www.gamo.com/productos/carabinas/?catalogo=deutschland&lang=de
(der diese Scheissviecher hasst wie die Pest, nachdem mir eine beim
Rasenmaehen auf den Kopf geschissen hat)
Alternativ dazu - ein Laser mit Kamera.
Bei uns lassen sich die Biester noch mit
einem Pointer vertreiben.

Mein Projekt wird ein Laser mit Raspberry Pi,
Kamera, Laserpointer, 2 Motoren, PC-Monitor
oder anderes Display, Joystick oder Maus.
Mit diesen Teilen sollten sich die Vögel
bequem vom Sessel aus vertreiben lassen.

Über Erweiterungssensoren, wie z. B. gurr-gurr
Audiosensor in Verbindung mit visuellem Senor
für die Taubenerkennung, sollte sich das ganze
noch einigermaßen automatisieren lassen.
--
Ciao, Ned.
Lothar Frings
2017-05-16 10:45:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ned Kelly
Post by Jürgen Exner
On Mon, 15 May 2017 08:48:53 -0700 (PDT), Lothar Frings
Ich kriege Tauben. [...]
Wie werde ich die, und damit auch das
öde "ö - ööööö - ö", los? Gerne auch final.
https://www.google.com/search?q=bird+spikes
Gibt es bestimmt auch in Mitteleuropa
Folgendes darf man natuerlich _NICHT_ zur Taubenbekaempfung verwenden
http://www.gamo.com/productos/carabinas/?catalogo=deutschland&lang=de
(der diese Scheissviecher hasst wie die Pest, nachdem mir eine beim
Rasenmaehen auf den Kopf geschissen hat)
Alternativ dazu - ein Laser mit Kamera.
Bei uns lassen sich die Biester noch mit
einem Pointer vertreiben.
Mein Projekt wird ein Laser mit Raspberry Pi,
Kamera, Laserpointer, 2 Motoren, PC-Monitor
oder anderes Display, Joystick oder Maus.
Mit diesen Teilen sollten sich die Vögel
bequem vom Sessel aus vertreiben lassen.
Über Erweiterungssensoren, wie z. B. gurr-gurr
Audiosensor in Verbindung mit visuellem Senor
für die Taubenerkennung, sollte sich das ganze
noch einigermaßen automatisieren lassen.
Was it eigentlich aus dem guten alten
vergifteten Mais geworden?

Schlag nach bei Kreisler.
Ned Kelly
2017-05-16 10:57:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lothar Frings
Post by Ned Kelly
Post by Jürgen Exner
On Mon, 15 May 2017 08:48:53 -0700 (PDT), Lothar Frings
Ich kriege Tauben. [...]
Wie werde ich die, und damit auch das
öde "ö - ööööö - ö", los? Gerne auch final.
https://www.google.com/search?q=bird+spikes
Gibt es bestimmt auch in Mitteleuropa
Folgendes darf man natuerlich _NICHT_ zur Taubenbekaempfung verwenden
http://www.gamo.com/productos/carabinas/?catalogo=deutschland&lang=de
(der diese Scheissviecher hasst wie die Pest, nachdem mir eine beim
Rasenmaehen auf den Kopf geschissen hat)
Alternativ dazu - ein Laser mit Kamera.
Bei uns lassen sich die Biester noch mit
einem Pointer vertreiben.
Mein Projekt wird ein Laser mit Raspberry Pi,
Kamera, Laserpointer, 2 Motoren, PC-Monitor
oder anderes Display, Joystick oder Maus.
Mit diesen Teilen sollten sich die Vögel
bequem vom Sessel aus vertreiben lassen.
Über Erweiterungssensoren, wie z. B. gurr-gurr
Audiosensor in Verbindung mit visuellem Senor
für die Taubenerkennung, sollte sich das ganze
noch einigermaßen automatisieren lassen.
Was it eigentlich aus dem guten alten
vergifteten Mais geworden?
Schlag nach bei Kreisler.
Taubenvergiften im Park?
Der Ärmste wird an diesem Lied festgemacht.
--
Ciao, Ned.
Lothar Frings
2017-05-16 12:15:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ned Kelly
Post by Lothar Frings
Was it eigentlich aus dem guten alten
vergifteten Mais geworden?
Schlag nach bei Kreisler.
Taubenvergiften im Park?
Der Ärmste wird an diesem Lied festgemacht.
Und da er tot ist, werden wir wohl nie
erfahren, ob er oder Tom Lehrer der erste war.
Ned Kelly
2017-05-16 13:12:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lothar Frings
Post by Ned Kelly
Post by Lothar Frings
Was it eigentlich aus dem guten alten
vergifteten Mais geworden?
Schlag nach bei Kreisler.
Taubenvergiften im Park?
Der Ärmste wird an diesem Lied festgemacht.
Und da er tot ist, werden wir wohl nie
erfahren, ob er oder Tom Lehrer der erste war.
Den kannte ich bis dato nicht, ist sicher
interessant mal seine bzw. die Urversion
zu hören.
--
Ciao, Ned.
Lothar Frings
2017-05-16 13:25:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ned Kelly
Post by Lothar Frings
Post by Ned Kelly
Post by Lothar Frings
Was it eigentlich aus dem guten alten
vergifteten Mais geworden?
Schlag nach bei Kreisler.
Taubenvergiften im Park?
Der Ärmste wird an diesem Lied festgemacht.
Und da er tot ist, werden wir wohl nie
erfahren, ob er oder Tom Lehrer der erste war.
Den kannte ich bis dato nicht, ist sicher
interessant mal seine bzw. die Urversion
zu hören.
Das ist es ja gerade - beide haben lebenslang
behauptet, der Urheber zu sein, vor allem
weil "Poisoning Pigeons in the Park"
fast gleichzeitig mit dem Kreisler-Hit
erschien. Allerdings in einer Zeit, wo
sowas noch nicht in Sekunden auf YouTube war.

Plausibel ist beides - beide haben sehr
sarkastische bis zynische Lieder gemacht,
wobei sich bei den Live-Auftritten von
Lehrer immer lohnt, die jeweiligen
Vorreden zu den Liedern anzuhören.

Lehrer ist übrigens Mathematiker,
hat aber nur zwei Lieder mit Mathematik-
Bezug gemacht.
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2017-05-16 17:03:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ned Kelly
Post by Lothar Frings
Schlag nach bei Kreisler.
Taubenvergiften im Park?
Der Ärmste wird an diesem Lied festgemacht.
Und da er tot ist, werden wir wohl nie erfahren, ob er oder
Tom Lehrer der erste war.
Den kannte ich bis dato nicht, ist sicher interessant mal seine
bzw. die Urversion zu hören.
Das ist es ja gerade - beide haben lebenslang behauptet, der
Urheber zu sein, vor allem weil "Poisoning Pigeons in the Park"
fast gleichzeitig mit dem Kreisler-Hit erschien. Allerdings in
einer Zeit, wo sowas noch nicht in Sekunden auf YouTube war.
Plausibel ist beides [...]
Naja, nicht wirklich. Kreisler sprach hervorragend Englisch und hat
zu einer Zeit in den USA gelebt, wo er Tom Lehrer begenet hätte sein
können. Tom Lehrer hingegen spricht kein Wort Deutsch, war damals
nicht in Europa und hatte kaum eine Chance, etwas von Kreislers
Werken mitzubekommen.

Nur gerichtsfest belegbar ist die Geschichte halt nicht, weil Tom
Lehrer seine Musik damals erst später auf Platte aufgenommen hat und
daher das Datum der Aufnahme +/- zeitgleich zu der von Kreisler ist.

Aber auch vom textlichen und musikalischen Aufbau her ist ein
Plagiat Kreislers weit wahrscheinlicher als umgekehrt; da gab es vor
der Jahrtausendwende längliche Diskussionen in diversen Foren.
beide haben sehr sarkastische bis zynische Lieder gemacht,
Das schon, ja. Und Kreisler war sicherlich ein hervorragender
Texter, Komponist und Interpret. Trotzdem hat er ein Lied definitiv
plagiiert ("Das Mädchen mit den drei Blauen Augen") und eines
höchstwahrscheinlich (eben "Tauben vergiften im Park"). Das macht
den Rest seiner Werke - und auch diese beiden - aber nicht
schlechter.
Lehrer ist übrigens Mathematiker, hat aber nur zwei Lieder mit
Mathematik- Bezug gemacht.
Es gibt da schon noch eine ganze Menge mehr, die sind dann
allerdings nicht mehr sarkastisch, sondern edukativ :)

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Machen in der Suppe der Zeit - Stefan, so maskiert wie die Politik!
(Sloganizer)
Lothar Frings
2017-05-16 19:50:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Lehrer ist übrigens Mathematiker, hat aber nur zwei Lieder mit
Mathematik- Bezug gemacht.
Es gibt da schon noch eine ganze Menge mehr, die sind dann
allerdings nicht mehr sarkastisch, sondern edukativ :)
Könntest du außer "New Math" und "Lobachevsky"
welche nennen?
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2017-05-16 21:26:20 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lothar Frings
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Lehrer ist übrigens Mathematiker, hat aber nur zwei Lieder mit
Mathematik- Bezug gemacht.
Es gibt da schon noch eine ganze Menge mehr, die sind dann
allerdings nicht mehr sarkastisch, sondern edukativ :)
Könntest du außer "New Math" und "Lobachevsky"
welche nennen?
Zufällig habe ich gerade erst ein paar Tage vor diesem Thread
eine ganze Reihe Videos von ihm gesehen. Auf
gibt es u.a. auch
einige Mathematik-Lieder.

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Stefan, mit dem grossartigen Anschreiben der Lebensfreude.
(Sloganizer)
Dorothee Hermann
2017-05-16 13:43:55 UTC
Permalink
Raw Message
Alternativ dazu - ein Laser mit Kamera. Bei uns lassen
sich die Biester noch mit einem Pointer vertreiben.
Mein Projekt wird ein Laser mit Raspberry Pi, Kamera, Laserpointer,
2 Motoren, PC-Monitor oder anderes Display, Joystick oder Maus.
Mit diesen Teilen sollten sich die Vögel bequem vom Sessel aus
vertreiben lassen.
Wie ist das denn mit so einem Laser und "vertreiben"?
Was ist, wenn diese Strahlen Mensch in gegenüber liegendem Zimmer trifft?
Gefährliche Blendung?


Dorothee, Krimi gelesen habend, in dem vorausfahrender Wagen mit
missgünstigem Ehemann und Laserinstallation die Ehefrau ... und so
Lothar Frings
2017-05-16 13:53:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dorothee Hermann
Alternativ dazu - ein Laser mit Kamera. Bei uns lassen
sich die Biester noch mit einem Pointer vertreiben.
Mein Projekt wird ein Laser mit Raspberry Pi, Kamera, Laserpointer,
2 Motoren, PC-Monitor oder anderes Display, Joystick oder Maus.
Mit diesen Teilen sollten sich die Vögel bequem vom Sessel aus
vertreiben lassen.
Wie ist das denn mit so einem Laser und "vertreiben"?
Was ist, wenn diese Strahlen Mensch in gegenüber liegendem Zimmer trifft?
Gefährliche Blendung?
Nicht mit einem Laserpointer. Man muß ja
auch bei einem Vortrag damit rechnen,
daß der Strahl mal einen Zuhörer trifft.
Ned Kelly
2017-05-16 13:56:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dorothee Hermann
Alternativ dazu - ein Laser mit Kamera. Bei uns lassen
sich die Biester noch mit einem Pointer vertreiben.
Mein Projekt wird ein Laser mit Raspberry Pi, Kamera, Laserpointer,
2 Motoren, PC-Monitor oder anderes Display, Joystick oder Maus.
Mit diesen Teilen sollten sich die Vögel bequem vom Sessel aus
vertreiben lassen.
Wie ist das denn mit so einem Laser und "vertreiben"?
Was ist, wenn diese Strahlen Mensch in gegenüber liegendem Zimmer trifft?
Gefährliche Blendung?
Die freiverkäuflichen DE Laser-Pointer sind
m. W. ungefährlich und blenden auch keine
Piloten.
Natürlich kannst du dir auch China-Laser
oder Labor-Laser mit entsprechender Leistung
kaufen, mit denen man auch Kinder mit
Luftballonen zur Verzweiflung bringen kann.

Aber das will ja keiner ...
--
Ciao, Ned.
Mathias Fuhrmann
2017-05-16 14:16:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ned Kelly
Natürlich kannst du dir auch China-Laser
oder Labor-Laser mit entsprechender Leistung
kaufen,
Auch damit soll eine nachhaltige 'Vertreibung' unerwünschter Vögel
(Tauben, Krähen ...) nicht erfolgreich sein.
--
Mathias
Ned Kelly
2017-05-16 14:41:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mathias Fuhrmann
Post by Ned Kelly
Natürlich kannst du dir auch China-Laser
oder Labor-Laser mit entsprechender Leistung
kaufen,
Auch damit soll eine nachhaltige 'Vertreibung' unerwünschter Vögel
(Tauben, Krähen ...) nicht erfolgreich sein.
Toni ist anderer Meinung.

<http://www.vogelabwehr.de/de/loesungen/optisch-laser.php?bereich=Agrar>
--
Ciao, Ned.
Lothar Frings
2017-05-16 14:45:20 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ned Kelly
Post by Mathias Fuhrmann
Post by Ned Kelly
Natürlich kannst du dir auch China-Laser
oder Labor-Laser mit entsprechender Leistung
kaufen,
Auch damit soll eine nachhaltige 'Vertreibung' unerwünschter Vögel
(Tauben, Krähen ...) nicht erfolgreich sein.
Toni ist anderer Meinung.
<http://www.vogelabwehr.de/de/loesungen/optisch-laser.php?bereich=Agrar>
Außerdem habe ich wie gesagt auch nichts gegen eine
Vertreibung ins Jenseits. Soll äußerst nachhaltig sein.
Mathias Fuhrmann
2017-05-16 15:36:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ned Kelly
Post by Mathias Fuhrmann
Natürlich kannst du dir auch China-Laser oder Labor-Laser mit
entsprechender Leistung kaufen,
Auch damit soll eine nachhaltige 'Vertreibung' unerwünschter Vögel
(Tauben, Krähen ...) nicht erfolgreich sein.
Toni ist anderer Meinung.
<http://www.vogelabwehr.de/de/loesungen/optisch-laser.php?bereich=Agrar>
Viele Städte, bzw. ihre Bürger, leiden unter der 'Krähenplage', weil
z.B. die Nester ab 1. März nicht mehr entfernt werden dürfen und bei
'Neunestern' eine Entfernung bis Ende März erlaubt ist, wenn sich darin
noch keine Eier befinden. Um dies festzustellen, ist ein erheblicher
Geräteeinsatz nötig ...
In meiner Stadt entfernte man die Nester aus einer bestimmten Baumgruppe
und ließ auch keinen Neubau bis Ende März zu. 100 m entfernt wurde die
Nestdichte dafür um so höher.
Dieses Jahr begann der Nestbau kurz vor dem April, die Bäume sind
überall gut besetzt. :-(
Nur über Kinderspielplätzen wird der kostspielige Aufwand weiter
betrieben. Die Verwaltung versucht mit immer anderen 'Ratschlägen' der
Experten der Lage Herr zu werden, auch wenn deren Ratschläge schon in
vielen anderen Städten nutzlos waren (Google wäre ihr Freund).

Die Vögel sollen nach meinen Netzrecherchen zwar auf starke grüne Laser
reagieren, sich aber schnell daran gewöhnen.
Für die Stadt und mein geschildertes Problem, sowie für Privatleute,
scheiden die von 'Toni' gemachten optischen Lösungen aus.
--
Mathias
Ned Kelly
2017-05-16 16:51:02 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mathias Fuhrmann
Die Vögel sollen nach meinen Netzrecherchen zwar auf starke grüne
Laser reagieren, sich aber schnell daran gewöhnen.
Gut zu wissen. Aber bei mir sind die Probleme
nicht sooo groß, obwohls tierisch nervt, wenn
die Scheißviecher um 5:00 Uhr lauthals gurren.

Und sowas kann dann schon auch zu einem
gesundheitlichen Problem führen.
Post by Mathias Fuhrmann
Für die Stadt und
mein geschildertes Problem, sowie für Privatleute, scheiden die von
'Toni' gemachten optischen Lösungen aus.
Bei euch und den Krähen wär ich für den finalen
Rettungsschuß, weil Krähen ja nochmal um den
Faktor 10 lauter sind.

Aber leider sind die regierenden Nichtbetroffenen
nicht willens das Viehzeug abzuschießen.

Vielleicht ist das bei euch ja ein Landtagswahlthema.

Ich höre gelegentlich in der Nachbarschaft, daß
schon wieder so ein armes Tierchen tot auf dem
Bürgersteig oder Hinterhof gefunden wurde.
Tja, Altersschwäche.
Oder manch einer greift doch zu seiner legalen
Luftdruckwaffe und notwehrt sich.
--
Ciao, Ned.
Bodo Mysliwietz
2017-05-16 18:20:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mathias Fuhrmann
Post by Ned Kelly
Natürlich kannst du dir auch China-Laser
oder Labor-Laser mit *entsprechender Leistung*
kaufen,
Auch damit soll eine nachhaltige 'Vertreibung' unerwünschter Vögel
(Tauben, Krähen ...) nicht erfolgreich sein.
zweigeteilt?
--
Glück Auf - Bodo Mysliwietz
----------------------------------------
http://www.labortechniker.de/
Georg Wieser
2017-05-17 18:06:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ned Kelly
Post by Dorothee Hermann
Alternativ dazu - ein Laser mit Kamera. Bei uns lassen
sich die Biester noch mit einem Pointer vertreiben.
Mein Projekt wird ein Laser mit Raspberry Pi, Kamera, Laserpointer,
2 Motoren, PC-Monitor oder anderes Display, Joystick oder Maus.
Mit diesen Teilen sollten sich die Vögel bequem vom Sessel aus
vertreiben lassen.
Wie ist das denn mit so einem Laser und "vertreiben"?
Was ist, wenn diese Strahlen Mensch in gegenüber liegendem Zimmer trifft?
Gefährliche Blendung?
Die freiverkäuflichen DE Laser-Pointer sind
m. W. ungefährlich und blenden auch keine
Piloten.
Du hast noch nie in einen NOCH "legalen" grünen gekuckt, gell?
Georg Wieser
2017-05-17 18:03:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ned Kelly
Post by Jürgen Exner
On Mon, 15 May 2017 08:48:53 -0700 (PDT), Lothar Frings
Ich kriege Tauben. [...]
Wie werde ich die, und damit auch das
öde "ö - ööööö - ö", los? Gerne auch final.
https://www.google.com/search?q=bird+spikes
Gibt es bestimmt auch in Mitteleuropa
Folgendes darf man natuerlich _NICHT_ zur Taubenbekaempfung verwenden
http://www.gamo.com/productos/carabinas/?catalogo=deutschland&lang=de
(der diese Scheissviecher hasst wie die Pest, nachdem mir eine beim
Rasenmaehen auf den Kopf geschissen hat)
Alternativ dazu - ein Laser mit Kamera.
Bei uns lassen sich die Biester noch mit
einem Pointer vertreiben.
Ein Laser mit 100W wäre effizienter und finaler :-)
Frank Hucklenbroich
2017-05-17 08:00:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jürgen Exner
Folgendes darf man natuerlich _NICHT_ zur Taubenbekaempfung verwenden
http://www.gamo.com/productos/carabinas/?catalogo=deutschland&lang=de
Wenn Du mit sowas auf dem Balkon herumturnst, stehen die Chance nicht
schlecht, daß Dir die lieben Nachbarn das SEK vorbeischicken. Immerhin
könntest Du ja ein böser Terror-Raubmörder sein.

Grüße,

Frank
Georg Wieser
2017-05-17 18:09:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Jürgen Exner
Folgendes darf man natuerlich _NICHT_ zur Taubenbekaempfung verwenden
http://www.gamo.com/productos/carabinas/?catalogo=deutschland&lang=de
Wenn Du mit sowas auf dem Balkon herumturnst, stehen die Chance nicht
schlecht, daß Dir die lieben Nachbarn das SEK vorbeischicken. Immerhin
könntest Du ja ein böser Terror-Raubmörder sein.
Grüße,
Frank
Dann halt ne Claymore auf die Brüstung und wenn die Taube im Anflug
ist.... am Schnürchen ziehen.

Definitiv final!
Frank Hucklenbroich
2017-05-16 14:31:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lothar Frings
Moin,
sollte ich in dieser NG falsch sein,
bitte ich um Hinweis auf die richtige.
Ich kriege Tauben. Auf dem Balkon habe
ich einen dicken Balken kurz unter dem
Giebel, der nach oben genug Platz
für ein Nest hat.
Dann ist da auch genug Platz für "Taubenspikes". Montier die da drauf und
Du hast Ruhe. Gibt es z.B. hier:

https://www.taubenabwehr-shop.de/shop/index.php?gclid=CIPf7ZnQ9NMCFWgo0wodHf0Iow

Grüße,

Frank
Lothar Frings
2017-05-16 14:34:01 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Lothar Frings
Moin,
sollte ich in dieser NG falsch sein,
bitte ich um Hinweis auf die richtige.
Ich kriege Tauben. Auf dem Balkon habe
ich einen dicken Balken kurz unter dem
Giebel, der nach oben genug Platz
für ein Nest hat.
Dann ist da auch genug Platz für "Taubenspikes". Montier die da drauf und
https://www.taubenabwehr-shop.de/shop/index.php?gclid=CIPf7ZnQ9NMCFWgo0wodHf0Iow
Ich hatte da bisher zweimal Spatzen und einmal
Gartenrotschwänze. Gegen die habe ich ja nichts.
Ned Kelly
2017-05-16 19:46:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lothar Frings
Moin,
sollte ich in dieser NG falsch sein,
bitte ich um Hinweis auf die richtige.
Ich kriege Tauben. Auf dem Balkon habe
ich einen dicken Balken kurz unter dem
Giebel, der nach oben genug Platz
für ein Nest hat.
Lies mal das hier durch. Hört sich interessant an:

<http://www.vogelabwehr.de/de/loesungen/Bird-Free_agrar.php?bereich=Agrar>
--
Ciao, Ned.
Dorothee Hermann
2017-05-16 20:12:51 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ned Kelly
... Tauben. Auf dem Balkon habe ich einen dicken Balken kurz
unter dem Giebel, der nach oben genug Platz für ein Nest hat.
^^^^^^^^^^^^^^^^
Post by Ned Kelly
<http://www.vogelabwehr.de/de/loesungen/Bird-Free_agrar.php?bereich=Agrar>
Mmh,
könnte vielleicht ein Hindernis sein:
"Hohe Anzahl der Bird-Freeschälchen nötig (Abstand 10-15cm)"
http://www.vogelabwehr.de/de/loesungen/Bird-Free_agrar.php?bereich=Agrar


Dorothee
Ned Kelly
2017-05-17 00:24:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dorothee Hermann
Post by Ned Kelly
... Tauben. Auf dem Balkon habe ich einen dicken Balken kurz
unter dem Giebel, der nach oben genug Platz für ein Nest
hat.
^^^^^^^^^^^^^^^^
Post by Ned Kelly
<http://www.vogelabwehr.de/de/loesungen/Bird-Free_agrar.php?bereich=Agrar>
Mmh,
könnte vielleicht ein Hindernis sein: "Hohe Anzahl der
Bird-Freeschälchen nötig (Abstand 10-15cm)"
http://www.vogelabwehr.de/de/loesungen/Bird-Free_agrar.php?bereich=Agrar
Ja, das ist viel. Auf dem Balkon möcht ich das
nicht haben.
Die Kundenrezensionen auf amazon sind auch nicht
berauschend.
Dann kommt noch der hohe Preis dazu.
--
Ciao, Ned.
Georg Wieser
2017-05-17 18:01:22 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lothar Frings
Moin,
sollte ich in dieser NG falsch sein,
bitte ich um Hinweis auf die richtige.
Ich kriege Tauben. Auf dem Balkon habe
ich einen dicken Balken kurz unter dem
Giebel, der nach oben genug Platz
für ein Nest hat. Dreimal hatte ich auch
schon Mitbewohner dort, aber diesmal
sind es Tauben, und die wäre ich gerne
los, bevor sie mir alles vollsch...
Wie werde ich die, und damit auch das
öde "ö - ööööö - ö", los? Gerne auch final.
Taubenspray. 6-schüssig. Nicht erwischen lassen!
H.-P. Schulz
2017-05-17 18:52:43 UTC
Permalink
Raw Message
Ich verstehe nicht ganz, wieso Tauben immer so eine schlechte Presse
haben. Was ist denn nun an Tauben so besonders ärgerlich?
Sind doch eigentlich ganz hübsche Viecher, und dass sie schon nach
kürzester Zeit keine spürbare Fluchtdistanz mehr haben - je nun,
spricht das nicht auch ein bisschen für die Intelligenz? Bei
Rabenvögeln ist es ja ähnlich. Aber die werden allgemein irgendwie
besser gemocht. Ich gebe ja zu, dass auch ich lieber eine Dohle oder
Elster hier am Fenster rum hätte als diese "ruuu-ruuu"-nölenden
Tauben. Aber zu so 'nem exterminatorischen Furor kann ich mich nicht
steigern.

Und wenn sie aufm Balkon brüten und einem das nicht passt, schmeißt
man das Nest kurzerhand weg, und gut. Irgendwann schnallen die Viecher
das dann auch.

BTW Ohne *Mauersegler*, die mir hier drei Monate lang was vor schreien
und segeln, - also, ich weiß nicht, ob ich mein Lebtag nochmal ohne
sein könnte!
Peter Becker
2017-05-18 05:04:51 UTC
Permalink
Raw Message
Post by H.-P. Schulz
Ich verstehe nicht ganz, wieso Tauben immer so eine schlechte Presse
haben. Was ist denn nun an Tauben so besonders ärgerlich?
Der Kot.
Du hattest offensichtlich noch keine als Dauergast.
Post by H.-P. Schulz
Sind doch eigentlich ganz hübsche Viecher, und dass sie schon nach
kürzester Zeit keine spürbare Fluchtdistanz mehr haben
sorgt dafür, dass sie noch mehr im menschlichen Wohnbereich scheißen.
Wenn man sie wenigstens an die Benutzung einer Toilette gewöhnen könnte...
Post by H.-P. Schulz
Bei Rabenvögeln ist es ja ähnlich. Aber die werden allgemein irgendwie
besser gemocht.
Es sei denn, sie benehmen sich wie Tauben.
http://www.rheinpfalz.de/artikel/landau-voegel-scheissen-auf-pizza/
--
Gruß
Peter
http://www.peter-becker.de
http://www.lebensfreude-finden.de
Joerg Walther
2017-05-18 16:36:52 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Becker
Der Kot.
Und das blöde Gerukse ab morgen um 5.

- j -
--
Mail address is valid for a limited time only.

And now for something completely different...
Lothar Frings
2017-05-18 07:14:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by H.-P. Schulz
Und wenn sie aufm Balkon brüten und einem das nicht passt, schmeißt
man das Nest kurzerhand weg, und gut.
Natürlich fliegt die Brut in den Müll,
aber die scheißen mir vorher schon alles voll.
Georg Wieser
2017-05-18 17:05:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by H.-P. Schulz
Ich verstehe nicht ganz, wieso Tauben immer so eine schlechte Presse
haben. Was ist denn nun an Tauben so besonders ärgerlich?
Nicht umsonst heißen die Flugratten :-(
Martin Gerdes
2017-05-20 12:35:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by H.-P. Schulz
Ich verstehe nicht ganz, wieso Tauben immer so eine schlechte Presse
haben. Was ist denn nun an Tauben so besonders ärgerlich?
Sie scheißen die Städte voll (also Gebäude, Straßen und gelegentlich
treffen sie auch mal Menschen). Das war jetzt einfach.

Leider füttern sie zuviele Omis auch noch an (und dazu liefern die
Papierkörbe mit ihren angebissen weggeworfenen BigMacs reichlich
Futter).
Thomas Einzel
2017-05-20 14:02:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Gerdes
Post by H.-P. Schulz
Ich verstehe nicht ganz, wieso Tauben immer so eine schlechte Presse
haben. Was ist denn nun an Tauben so besonders ärgerlich?
Sie scheißen die Städte voll (also Gebäude, Straßen und gelegentlich
treffen sie auch mal Menschen). Das war jetzt einfach.
Taubenkot ist kein reines Sichtproblem. Krankheitserreger, ph-Wert mit
Wirkung auch auf historische Bausubstanz usw., kann man einfach
recherchieren.

Früher, vor wenigen Jahrzehnten, gab es bei uns auf dem Land[tm] viel
mehr Tauben als heute. Die wurden früher einfach zur Bereicherung des
menschlichen Nahrungsangebotes gehalten. Nicht als
Nachrichten-Übermittlungsmittel (das war noch eher) und damals nur
selten als reine Ausstellungstauben.
Post by Martin Gerdes
Leider füttern sie zuviele Omis auch noch an (und dazu liefern die
Papierkörbe mit ihren angebissen weggeworfenen BigMacs reichlich
Futter).
Ob diese "Omis" und andere tatenlos zusehen würden, wenn jemand diese
Tauben in "gebratene Täubchen" umwandeln würde?
Also weiter wie bisher.
--
Thomas
Martin Gerdes
2017-05-20 23:24:12 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Einzel
Post by Martin Gerdes
Post by H.-P. Schulz
Ich verstehe nicht ganz, wieso Tauben immer so eine schlechte Presse
haben. Was ist denn nun an Tauben so besonders ärgerlich?
Sie scheißen die Städte voll (also Gebäude, Straßen und gelegentlich
treffen sie auch mal Menschen). Das war jetzt einfach.
Taubenkot ist kein reines Sichtproblem. Krankheitserreger, ph-Wert mit
Wirkung auch auf historische Bausubstanz usw., kann man einfach
recherchieren.
Stimmt, das ergänzt meine Darstellung, aber widerspricht ihr nicht.
Post by Thomas Einzel
Früher, vor wenigen Jahrzehnten, gab es bei uns auf dem Land[tm] viel
mehr Tauben als heute. Die wurden früher einfach zur Bereicherung des
menschlichen Nahrungsangebotes gehalten.
Noch heute gibt es die Redensart: "Er wartet, bis ihm die gebratenen
Tauben ins Maul fliegen."
Post by Thomas Einzel
Post by Martin Gerdes
Leider füttern sie zuviele Omis auch noch an (und dazu liefern die
Papierkörbe mit ihren angebissen weggeworfenen BigMacs reichlich
Futter).
Ob diese "Omis" und andere tatenlos zusehen würden, wenn jemand diese
Tauben in "gebratene Täubchen" umwandeln würde?
Zumindest würde die Rennleitung nicht tatenlos zusehen, wenn Du sie mit
Schrot von ihren Sitzplätzen holen würdest.
Post by Thomas Einzel
Also weiter wie bisher.
Vermutliich.
Reindl Wolfgang
2017-05-22 09:31:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Gerdes
Zumindest würde die Rennleitung nicht tatenlos zusehen, wenn Du sie mit
Schrot von ihren Sitzplätzen holen würdest.
Innerhalb vom geschlossen bebauten Stadtgebiet rumschroten ist ja auch
nicht so ganz ohne - und der Nachbar hat sicher auch was dagegen, wenn
seine Dachziegel zerschossen werden.

Zumindest (um beim Wort zu bleiben) gibt es aber lizensierte Jäger, die
auch innerhalb des geschlossen bebauten Stadtgebiets Tauben schießen
dürfen. Die Tauben merken es irgendwann, wenn ein Kumpel nach dem andern
vom Dachfirst fällt und suchen sich eine neue Bleibe. Da hab' ich vor
ein paar Jahren mal ein Angebot bekommen, aber von meinem Haus aus gibt
es keine sichere Schußlinie, wo eine Gefahr für Passanten ausgeschlossen
ist.

Wolfgang
--
If there were any Microsoft product that doesn's suck, it would be a
vacuum cleaner.
Mathias Fuhrmann
2017-05-22 11:09:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reindl Wolfgang
Die Tauben merken es irgendwann, wenn ein Kumpel nach dem andern
vom Dachfirst fällt und suchen sich eine neue Bleibe.
Die Tauben sind für mich die 'dümmsten' Vögel welche ich kenne.
Bei meinem Nachbar fanden die Tauben unter den Dachziegeln eine
Möglichkeit zum Nestbau p.p.
Als die jungen Tauben ausgeflogen waren und sein und mein Haus
zusätzlich mit Kot verzierten, verschloß er den Zugang zum Nest mit
einer Platte. Die Tauben flogen lange Zeit immer dagegen, konnten
einfach nicht ihren 'Instinkt' (?) umprogrammieren.
--
Mathias
Ina Koys
2017-05-23 08:00:19 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lothar Frings
Wie werde ich die, und damit auch das
öde "ö - ööööö - ö", los? Gerne auch final.
Die finale Methode bringt dich in rechtliche Schwierigkeiten. Und das
mit Recht.

Ina
--
Es gibt wieder frisches Gemüse!
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
In Wärme und Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
Lothar Frings
2017-05-23 08:07:10 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ina Koys
Post by Lothar Frings
Wie werde ich die, und damit auch das
öde "ö - ööööö - ö", los? Gerne auch final.
Die finale Methode bringt dich in rechtliche Schwierigkeiten. Und das
mit Recht.
Würden mich die Nachfahren verklagen? Oder
ist die Biomüll-Tonne, in der ich das
standesgemäße Begräbnis vorhatte, der
falsche Ort?

Loading...